OP&V spendet für die Flaschenkinder

Kathrin Thielmann-Lange Vorsitzende von Flaschenkinder e.V. (1.v.l.) hat den symbolischen Scheck über 1000 Euro mit Freude von den Mitarbeitern der OP&V GmbH entgegengenommen.

Da war die Freude groß bei der Vorsitzenden von Flaschenkinder e.V. und ihrer Kollegin. 1000 Euro haben die Mitarbeiter der Firma OP&V GmbH jetzt an den Iserlohner Verein Flaschenkinder e.V. gespendet und konnten von Steffi Beyer und Ralf Bäcker übergeben werden.

Die Mitarbeiter OP&V GmbH engagieren sich seit Jahren mit einer Spende für hilfebedürftige Kinder. In den letzten Jahren wurde das Kinder- und Jugendhospiz „Balthasar“ in Olpe unterstützt. In diesem Jahr haben sich die Initiatoren der OP&V dafür entschieden einer ortsansässigen Organisation die Spende zukommen zu lassen.

Die eine Hälfte der Spende hatten die Mitarbeiter in der Vorweihnachtszeit gesammelt, die andere Hälfte wurde durch die Geschäftsführung der OP&V zugesteuert. Wie in jedem Jahr verzichteten die Mitarbeiter auf Weihnachtspräsente und ließen den Betrag lieber in den Spendentopf fließen. Der Verein wird die Spende gut nutzen können.

Der Verein „Flaschenkinder“ hilft Kindern alkoholkranker Eltern. „5,5 Millionen Kinder in Deutschland wachsen mit alkoholkranken Eltern auf“, berichtete die Leiterin Kathrin Thielmann-Lange. Die Kinder fühlen sich oft unverstanden und allein gelassen, entwickeln in der Schule Defizite. Durch Beratung und Begleitung und Gemeinschaftsaktionen werden die Kinder unterstützt.