Personalkostenplanung: Welches System nutzen Sie?

Auch bei der Personalkostenplanung gibt es zahlreiche Systeme, die unterschiedlich stark genutzt werden. Der nachfolgenden Statistik können Sie entnehmen, dass vier wesentliche Systeme zum Einsatz kommen: Schrift und Papier (20 Prozent), selbst programmierte Systeme (12,5 Prozent), eine Standardsoftware (15 Prozent) oder Tabellenkalkulationen, die mit 77,5 Prozent die Mehrheit darstellen. Die Personalkostenplanung eines Unternehmens entscheidet darüber, wie erfolgreich und wettbewerbsfähig das jeweilige Unternehmen in seiner Wirtschaftlichkeit ist. Aus diesem Grund darf die Personalkostenplanung nicht unterschätzt werden. Die richtige Wahl des Systems kann in diesem Kontext ausschlaggebend sein.

In erster Linie sollte man sich mit dem Umgang des Systems vertraut fühlen, aber dennoch sollte es möglichst effizient sein. In manchen Fällen kann man beides nicht miteinander vereinbaren, so dass einige Befragte zwei bis drei Systeme gleichzeitig nutzen.

Auch OP&V bietet Ihnen zahlreiche Optionen in der Personalkostenkontrolle und -planung an. Lernen Sie unser Zusatzmodul kennen und erweitern Sie unsren Service im Bereich Fullservice Entgeltabrechnung.